Kaffeebohnen – Arten und die Zubereitung

Kaffeebohnen – Arten und die Zubereitung

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle

Die Europäer sind wahre Kaffee-Genießer. Ganz vorne an sind die deutschsprachigen Länder solche, die einen sehr hohen Kaffee-Trinker-Anteil haben. Das Getränk ist ein Begleiter beim Frühstück, bei der Arbeit und einem gemütlichen Wochenende zum Frühstück oder an einem Nachmittag. Kalte Tage forcieren das Trinken noch stärker. Es lohnt sich ein Blick deswegen darauf, wie die Genießer den Kaffee noch besser erleben und konservieren können, nachdem sie ihn bei einem Fachgeschäft oder Supermarkt gekauft haben.

Die Arten der Zubereitung könnten nicht anders sein

Mittlerweile gibt es unterschiedliche Arten, wie der Kaffee hergestellt werden kann. Als Nutzer können wir somit aussuchen, was wir bevorzugen. So gibt es beispielsweise die klassische Kaffeemaschine mit Glaskanne und Kaffeefiltereinsatz. Wiederum gibt es die Kaffeemaschinen mit den dosierten Behältnissen, die für einzelne Tassen in die Maschine gegeben werden. Eine ganze Reihe von Herstellern der Maschinen und der kleinen Kaffeeeinsätze hat sich dazu bereits am Markt formiert. Andere Maschinen weisen ein eigenes Mahlwerk auf, welches die ganzen Kaffeebohnen kurz vor dem Genuss frisch mahlt. Alternativ hat sich auch die Presskanne neben Tee auch für den Kaffee durchgesetzt, bei der dieser am besten großpulvrig eingefüllt und das kochend heiße Wasser aufgefüllt wird.

Kaffeebohnen

Die Maschine entscheidet, wie der Kaffee zu kaufen ist

Allein die Maschinen unterscheiden dann wiederum, wie die Genießer den Kaffee kaufen müssen. Die klassischen Maschinen oder auch die Presskanne bevorzugen die gemahlenen Bohnen, wobei bei der Presskanne der grob gemahlene Kaffee besser ist. Ansonsten ist das metallische Sieb zu durchlässig für einen feinen Kaffee. Dennoch gibt es hier noch die Wahlmöglichkeiten, die eingeschweißten Packungen oder solche zu nehmen, die beim Kauf frisch gemahlen werden. Lediglich mit einem Mahlwerk an den Maschinen sollten die Genießer Kaffeebohnen kaufen, die frisch in dem Originalzustand verpackt sind.

Der beste Kaffee

Darüber mögen sich die Geister scheiden, welcher Kaffee der beste sei. Zunächst wurden ja auch noch nicht die ganzen möglichen Zusätze wie Milch, Milchschaum, Zucker, Honig, Süßstoff oder gar Zimt diskutiert. Diese Veränderung die Geschmacksrichtung doch sehr stark. Der beste Kaffee mag allerdings auch jener sein, der frisch zubereitet wird. Das hat meistens den Vorteil gegenüber solchen Kaffee, der lange pulvrig gelagert wird. Gerade eine Lagerung, die nicht luftdicht, trocken und dunkel ist, verändert die Qualität des Kaffees deutlich. Er schmeckt dann zunehmend bitter oder auch fade. Deswegen ist neben der Zubereitung und der Art der Maschine wichtig, wie die Lagerung tatsächlich eines gemahlenen Kaffees aussieht. Wer also solche eine Form der Lagerung nicht zusichern kann, sollte immer den Kaffee frisch mahlen, damit er vollmundig ist.
Als letzten Punkt kann der Käufer natürlich auch entscheiden, welche Kaffeebohnen er trinken wird. Da mag das Erzeugerland aber auch vorwiegend die Region und die Art des Anbaus entscheidend sein. Dies wird den Kaffeegeschmack ebenfalls beeinflussen.

Weitere Informationen für den perfekten Kaffeegenuss erfahren Sie unter: